Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung der CEF Nürnberg-Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK

Auf Canadi folgt Marek Mintal

2. Fußball-Bundesliga 2019/2020, 12. Spieltag

3 - 1

(3 - 0)

1. FC Nürnberg

  • 63'Tor von Sörensen für 1. FC Nürnberg

Trainerwechsel beim Club

Was war da gestern los...?
Was läuft seit Wochen schief...?
Was nun Herr #Palikuca ...?

Heute Abend ab 20:15 Uhr live hier auf CEF Youtube

Im Studio:
- Ex- FCN Torhüter / CEF Experte Raphael Schäfer
- Ex- FCN Profi / CEF Experte Martin Driller
- Chris Zeichner Webman

Wir freuen uns auf deine Fragen an Rapha und Drillo also einschalten und mitdiskutieren...

Deine Stimme Zählt!
Einschalten und mitdiskutieren!

Like uns auf Facebook:
https://www.facebook.com/CEFTV/

Abnonniere uns auf Youtube:
https://youtube.com/cefnuernberg

Folge uns auf Twitter:
https://www.twitter.com/fcn_cef

Letzte Kommentare

06.11.2019 23:45

Driller ist echt nicht mehr auszuhalten....einfach nur Plump

06.11.2019 19:24

Raffa kommt zurück hopp auf gehts :)

06.11.2019 19:22

Ich habe das Gefühl die Mannschaft hatte keine Lust mehr sie spielten weil sie Spielen müssen !!

06.11.2019 14:24

Wenn du dort sitzt dann redet es sich leicht. Wenns nicht läuft und ein paar Spieler ausfallen dann sieht es wieder anders aus. Der Club hat immer Druck - ohne Druck wie bspw. bei Fürth spielt es sich immer leichter. Canadi war auch kein Blinder. Das jetzt mit nem neuen Trainer alles besser wird glaub ich auch nicht. Jedenfalls nicht so schnell.

06.11.2019 11:56

Aber eins glaube ich :Die Fans werden bedingungslos hinter unseren Glubb stehen.
Die Spieler werden alles geben. Natürlich kann man noch mit Verunsicherung rechnen.
Meine Meinung!!

06.11.2019 09:31

Ganz egal, wer Trainer war oder ist.
Der Auftritt der Spieler in Kaiserslautern und Bochum war eine Frechheit den Fans und dem Verein gegenüber. Keine Einstellung, kein Kampf, kein nix. Scheinbar haben ein paar Herren da ihren Beruf nicht ganz verstanden bzw auch keinen Respekt vor Leuten, die ins eigene oder gar fremdes Stadion fahren, ihr Geld und ihre Freizeit opfern, um ihre Mannschaft zu unterstützen.
Ja, auch die Fans haben Jobs, um sich und ihre Familien zu ernähren. Auch sie haben gute und schlechte Kollegen, beschissene Arbeitsbedingungen oder ebensolche Vorgesetzte. Aber auch die müssen ihren Job machen.
Insofern bitte nicht den Fehler machen und immer alles auf den Trainer, dessen Taktik oder sonstwas schieben wollen. Das ist einfach nur lächerlich. Von (hochbezahlten) Profis und erwachsenen (?) Menschen erwarte ich zumindest Einsatz, Kampf- und Laufbereitschaft...
Ich habe fertig!

06.11.2019 00:06

Evtl mal an den Bayern ein Vorbild nehmen ( ja, jetzt werd ich gleich geschlachtet). Aber in den AR, Vorstand, Funktionäre, Vereinsbeirat gehören einige ehemalige Spieler (Augenblicklich nur zwei ehemalige Spieler, einer davon beim Club) die mit Herzblut an dem Verein hängen. Diese könnte man beim Glubb ausbilden und dann auf ihre Aufgaben vorbereiten. In den entsprechenden Positionen könnten diese dann anfangen den Verein umzukrempeln und Personell entsprechend zu besetzen. Dauert halt seine Zeit ist es aber sicher wert um in der Zukunft vernünftig aufgestellt zu sein.

05.11.2019 23:22

Driller & Schäfer sollten starke Männer im Verein werden. Wir brauchen eine richtige Hierarchie im Verein wie z.B. bei Bayern München.

05.11.2019 22:44

bin da ganz bei Martin Driller und das in jedem Punkt

05.11.2019 22:15

Drillo stell dich mal für Aufsichtsrat auf....Mann für klare Worte und Ahnung von Fussi.

06.11.2019 14:25

er er traut sich doch nur Hütchen aufstellen zu...

06.11.2019 14:37

@Roland H. stimmt.....war auch nicht so ernst gemeint von mir.
Ging mir nur darum das in den Aufsichtsrat mehr Fussballer sein sollen

05.11.2019 21:48

Jens Keller her und gut...

06.11.2019 09:16

Das stimmt.
Das wäre ein guter.

12.11.2019 17:30

Jetzt haben wir den Jens Keller. Einer meiner Liebingskanditaten

05.11.2019 20:01 | CEF Nürnberg

Auf Deine Website