Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung der CEF Nürnberg-Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen OK

Da muss der Trainer sich an die eigene Nase fassen...

2. Fußball-Bundesliga 2022/2023, 5. Spieltag

1 - 2

(1 - 0)

1. FC Nürnberg

  • 49'Tor von C. Daferner für 1. FC Nürnberg
  • 90'Tor von K. Duah für 1. FC Nürnberg in der Verlängerung

Heute mal wieder Sprengstoff in unserer Runde mit Martin Driller und Chris Biechele vom Kicker Sportmagazin
Der Club Talk wie immer präsentiert von unserem Partner KULMBACHER

Letzte Kommentare

25.08.2022 18:35

Wie gewohnt, wieder ein absolut sehenswerter Beitrag. Chapeau!

25.08.2022 02:43

Der trainer kann doch nichts dafür wenn die Spieler keine Lust haben

24.08.2022 18:58

Ja mit Klauß werden wir in 10 Jahren nicht aufsteigen. Und diesesmal rettet er sich nicht er hat noch keine Stammannschaft und seine späten Wechsel ein Drama. Er muss liefern wie die Mannschaft auch. Und man sollte sich nicht mit die Fans nicht anlegen. Das hat einigen ex Trainer vom Club schon das Genick gebrochen

24.08.2022 10:02

Wenn die Mannschaft genau so motiviert wäre wie die Leute in der Runde dann müsste man sich über den Aufstieg keine Gedanken machen

23.08.2022 22:48

Das war wie immer ein tolles Interview. Man kann nur hoffen, daß der Club gegen Hamburg von Anfang an gas gibt und den HSV schlägt.

23.08.2022 21:33

Mathenia hat nach dem Training folgendes gesagt und hierbei geht es nicht um ihn, weil er ist für mich ein klasse Torhüter, sondern um seine Mannschaftskollegen: spielerisch müssen wir uns steigern gegen den HSV und wir müssen über das Spiel in Sandhausen reden. Das ist gut gemeint Herr Mathenia, aber die 10 Leute vor ihnen sollten sich überlegen, was sie für ein Ziel verfolgen und das wäre: mit einem tollen Verdienst in der 2. Liga irgendwo herumtümpeln, aber nur nicht aufsteigen, denn da wäre unser Job gefährdet, weil es für die 1. Liga evtl andere Spieler braucht. Wenn ich Kaiserslautern mit seiner begeisternden Mannschaft leidenschaftliche Spiele sehe, werde ich, wenn ich auf den Club schiele depressiv. Sandhausen war pures Glück, Heidenheim ein absolutes Standversagen, das kenne ich nur bei Männern ab 50. Eine Katastrophe. Wenn sich in dieser Woche nicht entscheidendes in den Köpfen der Spieler ändert, gibts gegen den HSV einen Coitus interruptus oder einen Standschaden auf längere Zeit dann Mittelmass. Dann gibts Viagra, das auch zu Hause hilft. Wohlgemerkt, Hecking hat absolut recht, diese Spieler sind in der Pflicht. Mit dem Trainerteam und Hecking gehe ich als Fan auch in die 3. Liga, Hauptsache die Mannschaft wird bis auf den Sturm ausgewechselt. Diese Mannschaft ist der Gradmesser und nicht der Trainer verdammt nochmal. Auch wenn er für mich noch Aufstellungsfehler macht und manchmal zu ängstlich agiert. Aber bei ihm merke ich, dass er sich entwickelt. Mein Wunsch wären Verhältnisse wie in Freiburg: ein ruhiger zielstrebiger Vorstand, gute Manager, sehr guter Trainer (auch der hat sich entwickelt) und super gute Scouts.

23.08.2022 20:31

Nach der 1. HZ bin ich spazieren gegangen! So zum Heulen

23.08.2022 19:19

Guter Talk

23.08.2022 17:13

Das liegt doch auf der Hand was passiert ist:
Die Moral war nach Heidenheim am Boden. Der Trainer hat dann umgestellt und mit Fofana und Castrop zwei blutjunge Typen ins Zentrum gestellt. Beide waren in der 1. HZ nervös, wie auch der Rest der Truppe. Der Kampf hat mMn schon in der 1. HZ gepasst. Das Tor war zu schlafmützig verteidigt, aber in 99 von 100 Fällen dreht der Verteidiger ab und spielt hinten rum. Der macht ne Pirouette, zieht an und haut das Ding in den Winkel obwohl der Ball hinter seinem Standbein liegt.
Als der Schiri zur HZ gepfiffen hat, hab ich zu meinem Vater gesagt, pass auf, die werden in der 2. HZ viel besser spielen, weil die jungen Spieler ihre Nervosität ablegen werden. Man hat ja gemerkt, dass die mitspielen können. Für mich Fofana dann Spieler des Spiels. Er ist vorangegangen, hat die Bälle dann gut verteilt und war zweikampfstark.
Ich glaub, dass der Trainer die jungen Spieler eher bestärkt hat in der 2. HZ.

Von Valentini hätte ich mehr erwartet, als so erfahrener Spieler. 1. HZ jeder Ball blind die Linie entlang oder hoch ins Zentrum von der Mittellinie aus. Das sind alles tote Bälle und sowas ist eigentlich Angsthasenfußball.

Wekesser hat in der 2. HZ auch viel mehr Traute gefunden und hat die Wege an der Außenbahn gemacht. Man hat gemerkt, dass er mit MMD nicht eingespielt ist, weil dessen Tempowechsel schwierig zu antizipieren sind - für Gegen- wie auch Mitspieler. Das hat man gemerkt, dass Wekesser manchmal nicht sofort geschnallt hat, was MMD vorhat. Handwerker hat dafür aber auch ein halbes Jahr gebraucht. Hat der Trainer auch in einer PK mal angesprochen (3eck Handwerker, Tempelmann, MMD).

Ist auch klar, dass die vielen Neuen nicht sofort die Führungsrollen übernehmen (können). Da braucht es einfach bisschen Zeit. Tempelmann, Nürnberger usw müssen den nächsten Schritt machen und das Heft in die Hand nehmen. Lawrence ist für seine kurze Zeit sehr gut angekommen. Der Spielaufbau lief aber das gsnze letzte Jahr über Schindler und Sörensen. Das ist n riesen Unterschied.

Man merkt erst jetzt, dass Krauß ligaweit zu den Top 10 Spielern der letzten Saison gezählt hat und wie sehr seine Aggresivität die Mannschaft getragen hat. Würde mich nicht wundern, wenn es über Schalke für ihn hinaus geht.

Finde euer Format gut!

23.08.2022 21:45

Finde Deinen Kommentar super und auf den Punkt gebracht. Sachlich genial beschrieben. Danke für Deinen super Beitrag

24.08.2022 01:14

Ja! Vielen Dank ein sehr interessanter Beitrag herzlich willkommen hier bei uns

23.08.2022 15:05

Es gab in der Pause in Sandhausen schon Trainer raus rufe

23.08.2022 16:35

Auch zurecht wie ich finde. Er muss liefern wie die Mannschaft auch. Und nicht ständig die Formation zu wechseln sondern 2 bis 3 Spieler kann man immer mal wechseln aber nicht mehr.

23.08.2022 14:58

Hamburg wird uns weghauen jede Wette trotzdem immer wieder schön bei euch reinzuschauen

23.08.2022 16:00

Da halt ich mal dagegen.

23.08.2022 14:10

Ich wollte in der Halbzeit schon nachhause fahren zum Glück bin ich geblieben

23.08.2022 13:38

Das Problem mit der Motivation und der Aggressivität haben wir doch schon seit der Bundesliga Saison!

Damals haben wir auch schon immer alle gesagt dass ein leader fehlt und die Mannschaft kein Feuer hat ...

23.08.2022 16:02

Deswegen ist Hecking etwas lauter geworden. Er nimmt die Mannschaft in die Pflicht.

23.08.2022 16:10

@Peter Heider
Schade dass immer jemand laut werden muss damit es läuft.
Mannschaften wie Heidenheim sind schon motiviert wenn sie gegen uns spielen dürfen, unsere müssen immer gepeitscht werden.
Sehe da seit Jahren ein grosses mentales Problem im gesamten Kader.

23.08.2022 12:55

Danke Martin für deine wöchentliche Expertise <3

23.08.2022 12:52

Das Nürnberger Publikum ist einfach unfair und hat kein Gespür für die Mannschaft

23.08.2022 11:53

Sehr Gutes Format! Finde der Trainer macht für sein Alter ein super Job macht, dennoch auch Fehler macht und daraus lernen muss. Das große Problem ist wie angesprochen die Körperhaltung und Motivation, ob das immer vom Trainer kommen muss sehe ich etwas anderes. Die Spieler haben selbst einen Anspruch erste Liga zu spielen diesen Anspruch inform von Motivation sieht man nicht, da muss viel mehr von der Mannschaft kommen und nicht erst wenn der Trainer explodiert.

23.08.2022 11:07

ich denke man solte auch mal dbestime spieler rausnehmen.Nürnberger ist außer Form.Geis mal so und so.wird zeitd as duman mal ne chance bekommt

23.08.2022 12:37

ist nürnberger außer form?
oder war er einfach in seiner hochphase nur "in form" und ist jetzt wieder bei seiner norm

23.08.2022 16:01

Duman spielt doch regelmäßig.

23.08.2022 18:06

Duman fehlte verletzt

Kulmbacher

23.08.2022 08:35 | CEF Nürnberg

Auf Deine Website